Seminar „Prävention von wirtschaftskriminellen Handlungen“

21. November 2018 // München

Zielgruppe

Revisionsleiter/-mitarbeiter, Risikomanager und Controller, Fraud Beauftragte

Inhalt

Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance, MaRisk BA sowie aktuelle Fälle messen dem Internen Kontrollsystem zur Verhinderung wirtschaftskrimineller Handlungen immer größere Bedeutung zu. Nicht zuletzt aufgrund der in jüngster Zeit verstärkten Berichterstattung in den Medien zum Thema Fraud ist eine besondere Sensibilisierung der Mitarbeiter, die Analyse des Gefährdungspotenzials und ein verstärkter Fokus der Internen Revision auf diese Themen notwendig.

Vorträge und Referenten

  • Durchführung einer Gefährdungsanalyse Fraud
    Christian Brockhausen, MBA, ist Management Consultant bei der Q_PERIOR AG und verantwortet unternehmensweit den Bereich Regulatory & Compliance. Er berät seine Kunden in Compliance relevanten Themen sowie IKS-Fragestellungen und nimmt die Rolle des Compliance Beauftragten im Rahmen von Mandatierungen auch selber wahr. Er hält seit Jahren Seminare und publiziert regelmäßig Fachbeiträge.
  • Toolgestützte Fraud-Prevention and -Detection
    Zoran Jotanovic: kaufmännische Ausbildung, Studium der Betriebswirtschaft, Berater bei Audicon GmbH: unterstützt Unternehmen, Fraud-Abteilungen großer Prüfungsgesellschaften sowie Behörden durch Lösungskonzepte zur Datenanalyse und bei der Erarbeitung von Strategien für wirkungsvolle Analysen.
  • Vorgehensweise der Münchener Rück-Gruppe bei Investigations
    Simone Wallbaum: Nach ihrem juristischen Studium war Simone Wallbaum für Deloitte (Düsseldorf und New York) und für EY (Düsseldorf) in der Abteilung Forensic/Fraud Investigations tätig. Danach übernahm sie die Position des Senior Managers Investigations für einen Anbieter von IT-Produkten und Services in München. Heute ist sie für die Munich Re als Senior Auditor tätig und für Internal Investigations im In- und Ausland verantwortlich.

  • Anti Fraud Management in der Praxis am Beispiel der Allianz
    Alexander Meinrad: Ist seit Juli 2016 für die Allianz SE als Anti-Fraud Coordinator/Investigator tätig. Zuvor war er als Compliance Officer für die HSBC in Düsseldorf und für die KPMG in der Abteilung Forensic Investigations tätig. Er startete seine Karriere als Beamter bei Sicherheitsbehörden in München und Bremen. Er besitzt einen Bachelor in Public Administration, einen Master im Bereich Risk Management und ist zudem Certified Fraud Examiner (CFE).

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Details

Datum: 21. November 2018
Zeit: 10:00 – 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr: EUR 235 (zzgl. 19 % MwSt.). Eine Rechnung geht Ihnen per Post zu. Darin enthalten sind die Teilnahmegebühr inkl. Mittagessen, Kaffeepausen und Erfrischungsgetränke sowie die Seminar-Dokumentation in elektronischer Form.

Veranstaltungsort

Q_PERIOR AG
Leopoldstr. 28A
Raum „Zugspitze“
80802 München
Google Karte

Anmelden

WIR SIND FÜR SIE DA!

Mit Q_PERIOR steht Ihnen ein starker Partner zur Seite.
Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung!


Ihr Ansprechpartner
DORIS JESKA
Deutschland

Kontakt
29. November 2017|