• Überall

Marketing Assistant (m/w)


Sie wissen genau worauf es Ihnen ankommt – persönlich und beruflich. Entscheiden Sie sich deshalb für ein Unternehmen, das Ihre Werte teilt und zwei Dinge zusammenbringt: die Qualitäten einer großen, kombiniert mit den Vorzügen einer kleinen, inhabergeführten Beratung.

Für unser internes Marketing & Communications-Team am Standort München suchen wir einen Marketing Assistant (m/w) in Vollzeit.

Das bringen Sie mit

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Marketing/ Werbung/ Kommunikation (oder vergleichbare Abschlüsse, z.B. BAW) oder kaufmännische Ausbildung (z. B. Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation)
  • Erste praktische Erfahrungen im Marketing (idealerweise B2B-Umfeld)
  • Sehr gute MS Office Kenntnisse (v.a. Power Point und Excel)
  • Erfahrung mit Content-Management-Systemen sowie Bildbearbeitungsprogrammen (z.B. Photoshop) wünschenswert
  • Kontaktfreude, hohe Teamfähigkeit und Engagement
  • Organisationstalent und hohes Qualitätsbewusstsein
  • Sehr gute Deutschkenntnisse sowie gute Englischkenntnisse

Wir bringen Sie weiter

Sie arbeiten aktiv im Bereich Social Media mit und pflegen redaktionelle Inhalte für unsere Unternehmensprofile. Sie sind verantwortlich für das Content Management der Q_PERIOR Website, für die operative Datenpflege des CRM-Systems sowie für die Betreuung der Q_PERIOR Werbemittel. Die Unterstützung des Teams bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen gehört ebenso zu Ihren Aufgaben. Weiterhin sind Sie verantwortlich für die Pflege und Verwaltung der zentral verantworteten Dokumente (z.B. Templates, Signaturen, Firmenpräsentationen) und unterstützen im Bereich Grafik/ Design (z.B. Ablage, Lizenzverwaltung).

zurück zur Übersicht

BEREIT FÜR Q_PERIOR?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. 

Tel: 0049 89 45599 332
E-Mail: recruiting@q-perior.com

Um sich für diesen Job zu bewerben, senden Sie Ihre Unterlagen per E-Mail an recruiting@q-perior.com

Bewerben per Webmail: Gmail / AOL / Yahoo / Outlook

13. Dezember 2016|