Q_PERIOR unterstützt Ukraine-Initiative von Caritas

Kinder und Jugendliche aus dem Bürgerkriegsgebiet in der Ostukraine verbrachten auf Einladung der Caritas und der Bayrischen Landtagspräsidentin Barbara Stamm zwei Wochen ihrer Sommerferien im Caritas Kinderdorf Irschenberg. Als langjähriger Partner des Kinderdorfs unterstützte und begleitete Q_PERIOR den Ausflugstag der Ferienkinder in München.

Sommerzeit ist Ferienzeit und schulfreie Zeit in Europa. Auch in der Ukraine, wo es allerdings auf Grund der politischen Situation für viele Familien und ihre Kinder nicht so einfach ist, unbeschwert ihre Ferien zu genießen. In der umkämpften Ostukraine mussten viele Menschen, darunter laut UNICEF Angaben 135.000 Kinder und Jugendliche, vor dem Bürgerkrieg fliehen. Um gerade den Kindern und Jugendliche bei der Bewältigung ihrer schwierigen Situation zu helfen, lud die Caritas und die bayrische Landtagspräsidentin Barbara Stamm 30 Heranwachsende aus der Donbas-Region nach Bayern ins Kinderdorf Irschenberg ein.

Während ihres zweiwöchigen Aufenthaltes besuchte die Gruppe einen Tag München. Q_PERIOR, sozialer Partner des Caritas Kinderdorfs Irschenberg, gestaltete das Programm mit und begleitete den Ausflug. Die Heranwachsenden hatten einen abwechslungsreichen Tag. Auf dem Programm standen eine Stadtführung, Besuch des Olympiaparks mit einer Besichtigung des Olympiastadions, Besuch des Fernsehturms und einer Führung in der BMW Welt.

Ausklang nahm der ereignisreiche Tag im Biergarten mit bayrischer Brotzeit, sodass den ukrainischen Besuchern neben der Stadt- und Olympiageschichte Münchens auch die bayrische Ausgeh- und Esskultur nähergebracht wurde.

Ausflug von Ferienkinder aus der Ostukraine nach München

Weitere News

WIR SIND FÜR SIE DA!

Mit Q_PERIOR steht Ihnen ein starker Partner zur Seite.
Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung!

25. August 2016|