Strategische Handlungsoptionen für Versicherer im Maklermarkt

Die Maklermärkte in Deutschland und Österreich stehen vor grossen Herausforderungen. Nachwuchssorgen in den Maklervertrieben aufgrund des demographischen Wandels, zunehmender Druck der europäischen Regulierungsinitiativen auf die Vergütungssysteme und vor allem die Veränderungen durch die Digitalisierung des Versicherungsvertriebes, lassen die Fragezeichen bei den Versicherungsunternehmen grösser werden.

Vor diesem Hintergrund traf sich eine User Group der Versicherungsforen Leipzig Ende Mai in Wien. Rund 20 Fach- und Führungskräfte aus deutschen und österreichischen Maklerversicherungen, darunter auch die Allianz, Ergo und VAV Versicherungen, tauschten sich zu strategischen Handlungsoptionen für Versicherer im Maklermarkt aus und diskutierten innovative Geschäftsmodelle und Strategien zu aktuellen versicherungsspezifischen Problemstellungen.

Markus Scholze stellte als Versicherungsexperte in seinem Vortrag  „Digitalisierung im Maklervertrieb zwischen Anspruch und Wirklichkeit“ die Digitalisierungskompetenzen der Q_PERIOR AG vor und ging neben den aktuellen Herausforderungen auf konkrete Lösungen ein. So zeigte Markus Scholze beispielsweise auf, wie Versicherungen durch den Einsatz moderner Technologien, etwa Big Data Analytics, den grösstmöglichen Nutzen für ihr Kunden- und Vertriebsmanagement ziehen können. Darüber hinaus zeigen Beispiele aus der Start-up-Szene, wo die Zukunft im Maklervertrieb liegt (Bsp.: Knip, Safe) und wie das veränderte Kundenverhalten durch das Schaffen echter Mehrwerte aufgefangen werden kann.

Aus der anschliessenden Diskussion ging deutlich hervor, dass viele Versicherer noch merklichen Nachholbedarf rund um das Thema Digitale Transformation aufweisen. Einerseits sind notwendige Ressourcen noch überwiegend in Projekten zur Umsetzung regulatorischer Anforderungen, wie LVRG und Solvency II, gebunden. Andererseits wird die Digitalisierung als Chance für die breite Maklerschaft angesehen. Durch die Integration moderner  Informations- und Kommunikationstechnologien kann der Brückenschlag zwischen Online- und Offlinevertrieb gelingen und Geschäftsprozesse zwischen den Versicherungsunternehmen und ihren Vertriebspartnern effizienter werden. Dies schafft Kostenvorteile bei den Versicherern und Produktivitätsgewinne bei angeschlossenen Maklern – ein klassischer Win-Win-Effekt durch die Digitalisierung.

Weitere News

WIR SIND FÜR SIE DA!

Mit Q_PERIOR steht Ihnen ein starker Partner zur Seite.
Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung!

5. Juni 2015|