Vernetzte Zukunft am SAP Public Services Forum

Q_PERIOR präsentierte am 9. Mai 2017 im Rahmen des SAP Public Services Forum ein Best-Practice der digitalen Auftragsabwicklung: Dank mobiler App ohne Medienbrüche von der Meldung bis zur Verrechnung.

Die Schweiz will bei der Digitalisierung weltweit einen Spitzenplatz einnehmen. Auch bei Bund und Kantonen steht dieses Thema ganz oben auf der Liste. Während dem SAP Public Services Forum 2017 in Bern diskutierten Experten aus Politik, Verwaltung, Gesundheits- und Bildungswesen über die Digitalisierung in der Schweiz: Wo stehen wir heute, welche Herausforderungen müssen wir bewältigen und welche Rolle spielt dabei die Technologie?

Papierloser Geschäftsprozess als Best-Practice

In diesem Kontext stand die Präsentation eines Projekts bei SBB RailClean. Michel Magne, Senior Consultant bei Q_PERIOR, zeigte auf, wie Digitalisierung gewinnbringend umgesetzt wurde und die Reinigungsteams der Schweizerischen Bundesbahnen heute effizienter und papierlos arbeiten. Durch den Einsatz einer mobilen App auf dem individuellen Endgerät und einer Integration in die Auftragsplanung reduzierten sich u.a. die Reisezeiten und konnte somit die Servicequalität erhöht werden.

Elektronischer Einbürgerungsprozess als künftiger Standard

Besonders gefragt sind derzeit Innovationen wie der elektronische Einbürgerungsprozess, elektronische Baugesuche oder Mobile Applikationen in der Zusammenarbeit mit Bürgern und Unternehmen. Q_PERIOR nutzte die Gelegenheit vor Ort, sich auch individuell mit Kunden und Interessenten zu aktuellen Fragestellungen auszutauschen. Als langjähriger strategischer Beratungspartner der SAP unterstützt das Unternehmen den jährlichen Branchenanlass. Der offizielle Rahmen im Berner Kursaal sowie der von Q_PERIOR offerierte Barista Kaffee legten die Grundlagen für gute Gespräche.

Weitere News

WIR SIND FÜR SIE DA!

Mit Q_PERIOR steht Ihnen ein starker Partner zur Seite.
Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung!

15. Mai 2017|