So gelingt die Integration mobiler Anwendungen und des Internet of Things

Mobile Technologien stellen Unternehmen seit Jahren vor grosse Herausforderungen. Neben der wachsenden Anzahl an Endgeräten und der Entwicklung hin zu BYOD, steigen die Anforderungen vor allem mit dem Internet der Dinge. IT-Abteilungen müssen sich den Bedingungen möglichst schnell anpassen, ohne dadurch Einbussen bei der Bereitstellung von IT-Dienstleistungen im Hinblick auf Stabilität und Verfügbarkeit in Kauf zu nehmen. Wie die Integration mobiler Anwendungen und des Internet of Things gelingt, beschreiben die Q_PERIOR-Technologieexperten Lars Erdmann und Tobias Grossmann in der aktuellen Ausgabe des Sapport-Magazins.

Der vollständige Beitrag steht hier zum Download bereit.
Copyright: MarkIT Communications GmbH, München, www.sap-port.de

Weitere Veröffentlichungen

WIR SIND FÜR SIE DA!

Mit Q_PERIOR steht Ihnen ein starker Partner zur Seite.
Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung!

1. Mai 2015|