SAP SuccessFactors Employee Central Service Center ermöglicht modernes Human Capital Management (HCM)

SAP SuccessFactors Employee Central Service Center ermöglicht modernes Human Capital Management (HCM)

Herausforderungen moderner Human-Ressource-Abteilungen

In jedem Unternehmen spielen Personalprozesse eine entscheidende Rolle für die Zufriedenheit und Motivation der Mitarbeiter. Human-Ressource-Abteilungen stehen dabei häufig vor der großen Herausforderung, ihre Mitarbeiteranfragen aus unterschiedlichsten Kanälen zu bündeln und den Arbeitnehmern gleichzeitig ein zeitgemäßes und effizientes Self-Service-Support-Portal zu bieten. Mit SAP SuccessFactors Employee Central Service Center liefert SAP SuccessFactors eine Lösung, welche speziell für die Anforderungen von Mitarbeitern und Personalabteilungen entwickelt wurde.

SAP SuccessFactors Employee Central als zentrales HR-Kernsystem

Die Basis hierfür liefert SAP SuccessFactors Employee Central als HR-Kernsystem der nächsten Generation. Die HCM-Anwendung von SuccessFactors bietet umfangreiche Funktionen für Talentmanagement, Workforce Analytics oder Nachfolgeplanung. Der entscheidende Vorteil? Die Lösung ist cloudbasiert und ermöglicht somit eine schnelle Integration in die bestehende Systemlandschaft und mobile Verfügbarkeit auf allen gängigen Endgeräten.

Durch die SAP Cloud Platform, dem Platform-as-a-Service Angebot der SAP, steht ein Werkzeug bereit, welches es erlaubt, SAP SuccessFactors Employee Central Service Center zu verwenden. Hierbei kann die Anwendung innerhalb der Benutzeroberfläche von Employee Central ausgeführt werden, sodass für die Mitarbeiter ein zentrales System für sämtliche HR-Prozesse und Service Anfragen zur Verfügung steht. Ein einheitliches, modernes User Interface sorgt für verbesserte Usability und trägt somit zu erhöhter Mitarbeiterzufriedenheit und der damit verbundenen Mitarbeiterbindung bei.

Datenhaltung

Gerade bei Mitarbeiterdaten handelt es sich um äußerst sensible Informationen. Der Datenschutz spielt daher eine entscheidende Rolle. Da die Rechenzentren der höchsten Sicherheitsstufe unterliegen und regelmäßig überprüft werden (unter anderem vom TÜV), bietet SAP SuccessFactors hier insbesondere für deutsche Unternehmen eine attraktive Alternative zur ausländischen Konkurrenz. Weltweit besitzt SAP SuccessFactors zehn Rechenzentren – in Biere, Sankt Leon-Rot, Amsterdam, Toronto, Ashburn, Chandler, Moskau, Shanghai, São Paulo und Sydney. Außerdem besteht die Möglichkeit einer sogenannten hybriden Lösung, bei der beispielsweise die Stammdaten als Bestandteil einer SAP ERP HCM-Lösung weiterhin Inhouse betrieben werden können.

Integration mit SAP Service Cloud

Aus Sicht der Service Mitarbeiter steht mit der SAP Service Cloud eine ebenfalls cloudbasierte Software zur Verfügung, welche unter Verwendung intelligenter Routing-Regeln die Anfragen automatisch dem richtigen Service Agenten zuordnet. Zudem haben Service Mitarbeiter Zugriff auf Anfragen und Tickets aus der Vergangenheit mitsamt Lösungen. Die Service Cloud erhält dabei via Mashup Zugang zu den Daten aus SAP SuccessFactors Employee Central. Darüber hinaus bietet die Service Cloud umfangreiche Funktionen im Bereich Kollaboration und Knowledge Base Integration. Mithilfe von SAP JAM lässt sich beispielsweise ein Feed erzeugen, welcher dem Service Mitarbeiter automatisch Empfehlungen für Knowledge Base Inhalte präsentiert. Neben der Integration mit SAP JAM, ist auch die Eingliederung mit einer anderen Knowledge Base (z. B. Mind Touch) möglich. Welche Lösung hier den höchsten Mehrwert bietet, hängt stark von den individuellen Anforderungen des Unternehmens ab.

Das folgende Diagramm erläutert die Zusammenhänge noch einmal grafisch:

Das Schaubild zeigt, wie sich SAP SuccessFactors Employee Central in die Service Cloud integrieren lässt.

Die Kernfunktionen von SAP SuccessFactors Employee Central Service Center

Im Folgenden sollen nun die entscheidenden Features von SAP SuccessFactors Employee Central Service Center näher erläutert werden.

  • Intuitive User Experience: Innerhalb von Employee Central erhalten Mitarbeiter über einen „HR fragen“-Link Zugang zu HR-relevanten Inhalten.

  • Die Knowledge Base Integration von SAP JAM oder anderen Anbietern ermöglicht die Bereitstellung kontextspezifischer Informationen. So erhalten Mitarbeiter abhängig davon wo sie sich gerade in Employee Central befinden nur die Informationen, die Sie wirklich brauchen.

  • Die Integration mit SAP Service Cloud ermöglicht Service Agenten direkten Zugriff auf die Mitarbeiterdaten aus Employee Central.

  • Durch eingebettete Funktionen können Reports und KPIs (z. B. Antwortzeiten) analysiert werden.

Das Ergebnis? Digitalisierte HR-Prozesse mit schnellen und mobilen Workflows.

Fazit

Die schnelle Integration von SAP SuccessFactors Employee Central in die bestehende Systemlandschaft und die einfache Erweiterung durch die SAP Cloud Platform ermöglicht kurze Projektlaufzeiten und niedrigere Einführungskosten als bei traditioneller HCM On-Premise Software. Zu beachten ist hierbei jedoch, dass je nach gewünschtem Funktionsumfang eventuell Kosten für zusätzliche Lizenzen anfallen. Abschließend ist festzuhalten, dass mit SAP SuccessFactors Employee Central Service Center eine Software zur Verfügung steht, welche den Mitarbeitern einen effizienten Self-Service ermöglicht und somit zu einer verbesserten Bindung und Motivation der Arbeitnehmer beiträgt. Darüber hinaus ergeben sich für HR-Verantwortliche neue Möglichkeiten zur Schaffung von Anreizen. Dabei wird durch Cloud-Technologie und Innovationszyklen auf Quartalsbasis die einfache Integration künftiger Technologien (z. B. eines Chatbots) gesichert.

Mehr zum Thema

WIR SIND FÜR SIE DA!

Mit Q_PERIOR steht Ihnen ein starker Partner zur Seite.
Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung!