SAP Public Services Forum Bern: Vernetzt in die Zukunft

9. Mai 2017 // Bern

Inhalt

Die Schweiz will bei der Digitalisierung weltweit einen Spitzenplatz einnehmen. Bei Bund und Kantonen steht dieses Thema bereits ganz oben auf der Liste. Während dem SAP Public Services Forum 2017 in Bern diskutieren Experten aus Politik, Verwaltung, Gesundheits- und Bildungswesen über die Digitalisierung in der Schweiz. Wo stehen wir heute, welche Herausforderungen müssen wir bewältigen und welche Rolle spielt dabei die Technologie?

Diskutieren Sie mit und melden Sie sich heute noch an!

Treffen Sie Q_PERIOR vor Ort auf einen Kaffee am Barista Coffee Stand und holen Sie sich Antworten bei der Präsentation unserer Best Practices:

  • „Digitale Transformation bei SBB RailClean“
    Speaker: Edi Müller, Leiter Digitalisierung und Systemprozesse, SBB Immobilien Facilitymanagement; Michel Magne, Senior Consultant, Q_PERIOR AG

Zielgruppe

Mitarbeitende aus Politik, Verwaltung, Gesundheits- und Bildungswesen

Details

Datum: 9. Mai 2017
Zeit: 09:00 – 16:00 Uhr, anschl. Apéro & Networking
Teilnahmegebühr: Die Teilnahme ist für Kunden und Interessenten kostenlos. Allen selbstständigen Beratern und non-sponsoring Partnern wird eine Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

Veranstaltungsort

Kursaal Bern
Kornhausstrasse 3
3000 Bern
Google Karte

WIR SIND FÜR SIE DA!

Mit Q_PERIOR steht Ihnen ein starker Partner zur Seite.
Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung!

13. April 2017|

Cookie Einstellungen

Um die Funktionalität unserer Website zu gewährleisten ist die Nutzung von Cookies notwendig. Des Weiteren nutzen wir Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, zur Analyse und Optimierung von Website-Funktionen und um Inhalte bereitstellen zu können, die Ihren Interessen entsprechen.

Bitte wählen Sie eine Option, um fortzufahren.

Datenschutzerklärung | Impressum

Bitte wählen Sie eine Option, um fortzufahren.

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortzufahren, wählen Sie bitte eine Cookie-Option. Nachfolgend finden Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Auswirkung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Wir nutzen Google Analytics zur Erfassung der User-Statistik und Verbesserung der Seite. Außerdem sind YouTube Videos auf unserer Seite eingebunden. Beim Abspielen der Videos setzt Youtube Cookies.
  • Nur erforderliche Cookies zulassen:
    Wir verzichten auf den Einsatz von Google Analytics und Youtube und es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. YouTube Videos sind by default entsprechend blockiert. Um YouTube Videos in Zukunft nicht mehr zu blockieren, nutzen Sie Ihre individuelle Einstellung bei jedem YouTube Video.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück