Hochhäuser Himmel

Fokusthema: Regulatorik

Q_Regulatory Analytics mit SAS – Effektive und schnelle Analyse bankaufsichtlicher Meldungen

Finanzinstitute senden ihre aufsichtsrechtlichen Meldungen inzwischen nahezu automatisiert im XBRL- und XML-Dateiformat an die BaFin und die Bundesbank. In diesen Dateiformaten erhalten die Daten jedoch eine hierarchische Struktur, wodurch die Daten im Nachhinein schwer bis überhaupt nicht lesbar, geschweige denn systematisch auswertbar sind.

Dieser Umstand wäre unkritisch, wenn die gemeldeten Daten mit den Daten im zentralen Datenbestand des Instituts übereinstimmen würden – erfahrungsgemäß werden in der Meldewesensoftware jedoch verschiedene manuelle und technische Anpassungen vorgenommen. Haben die Aufsicht oder die Prüfer dann Rückfragen zu den gemeldeten Daten, beginnt ein aufwendiger und überwiegend manueller Rechercheprozess, um Fragen beantworten und identifizierte Abweichungen erklären zu können. Des Weiteren sind die gemeldeten Daten auch in anderen Geschäftsbereichen nützlich, um die Risikosteuerung zu erleichtern und zu unterstützen.

Eine technische Auswertung der Meldungen und damit eine effizientere Recherche ist durchaus möglich, unter Umständen jedoch sehr kostspielig. Die Erweiterung der vielfach eingesetzten Standard-Meldewesensoftware lässt sich der Hersteller teuer bezahlen, denn der Einsatz entsprechender Ergänzungsmodule zur Auswertung der Meldung ist mit Lizenzgebühren verbunden. Will ein Institut die Informationen auch für andere Geschäftsbereiche nutzbar machen, sind weitere Softwarelizenzen erforderlich. Das kann schnell zu einem erheblichen Kostenblock werden, der den Effizienzgewinn gegenüber einer manuellen Recherche übersteigt.

Mit Q_Regulatory Analytics zur effizienten Nutzung der Meldedaten

Mithilfe der Standardsoftware SAS lässt sich diese Herausforderung spielend leicht und kostengünstig meistern. Damit Finanzinstitute ihre Meldedaten aufbereiten, analysieren und effizient nutzen können, hat Q_PERIOR das Vorgehen „Q_Regulatory Analytics mit SAS“ entwickelt. Dieses Vorgehen ist deutlich kostengünstiger als die Implementierung entsprechender Standardsoftwaremodule, die zusätzlich zu den Initialkosten jährliche Lizenzgebühren mit sich bringen, die mit jedem weiteren Nutzer steigen.

Im Vergleich zur Standardsoftwarelösung bietet unser Vorgehen folgende Vorteile:

  • Einfache Bedienung, kostengünstige Umsetzung und schnelle Implementierung von Erweiterungen

  • Detailgetreue und individuelle Abbildung der fachlichen Anforderungen an die Analyse

  • Effiziente Analyse der Meldedaten inklusive Transparenz über alle im Meldewesen vorgenommenen manuellen Anpassungen

  • Betriebswirtschaftliche und technische Auswertung in grafischer und tabellarischer Form

  • Übernahme der Meldedaten in das bankinterne Datenmodell

  • Schaffung der Grundlage für ein tägliches Vorstandsreporting der gemeldeten Kennzahlen

Wir unterstützen Sie dabei, aus den bankaufsichtlichen Meldungen die richtigen Schlüsse für Ihr Unternehmen zu ziehen, ohne dass dafür ein großes und teures Umsetzungsprojekt notwendig ist.

Jetzt lesen

Q_PERIOR Data Management Design Framework

Das Q_PERIOR Data Management Design Framework bietet Ihnen einen umfänglichen Überblick über das Thema Datenmanagement. In unserer Pyramide werden von der Datenstrategie bis zur Datenkultur alle Teilaspekte eines nachhaltigen Datenmanagements beleuchtet.
Jetzt lesen

Weitere Fokusthemen

WIR SIND FÜR SIE DA!

Mit Q_PERIOR steht Ihnen ein starker Partner zur Seite.
Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung!

20. August 2018|