Automotive meets IT Security: Q_PERIOR beim Security Forum 2017

„Wie viel persönliche Daten wollen wir von uns preisgeben? Wie wollen wir kritische Infrastrukturen innerhalb unserer Firmen und der Gesellschaft sichern?“ Auf dem UK-German Cyber-Security Forum 2017 organisiert durch das Sicherheitsnetzwerk München wurden diese und weitere spannende Fragen rund um das Thema Security im digitalen Zeitalter behandelt. Q_PERIOR war vor Ort und diskutierte mit.

Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung der Agenda durch den Generalkonsul Paul Heardman, präsentierte Mark David, der die Cybersicherheit für das Department für International Trade verantwortet, die nationale Cyber-Security-Strategie 2021. Kern der Vision 2021 ist es, dass UK energisch gegen Cyber-Bedrohungen vorgeht und sich sicher in der digitalen Welt bewegt.

Danach folgten Expertenvorträge zahlreicher britischer Security-Firmen aus England. Beginnend mit spannenden Vorträgen von Dr. Rolf Reinema, Siemens, zum Thema der Industriellen IT Security in Bezug auf die Digitalisierung und Industie 4.0 wurden Trends, wie „Open Connectivity“, „Open Architecture“ und „Reuse of Software“ vorgestellt. Beim Vortrag von Peter Wimmer, MAN Diesel und Turbo zum Thema Cyber Security bei Motorsteuerung wurde auch die Sicherheit in Bezug auf Autonomie der Frachtschiffe besprochen, was aktuell im Automobilsektor eine große Rolle spielt. Arvid Rosinski von Audi vollendete die erste Session der deutschen Industrie mit einem inspirierenden und gleichzeitig skeptischen Beitrag zum Spannungsfeld „Safety and Security in Times of Artificial Intelligence“ und stellte dort viele aktuelle Sicherheitspunkte in Frage.

Am Nachmittag wurden von mehreren britischen Unternehmen und Start-ups Automotive-Themen wie Cloud Security oder Car Security diskutiert. Gerade der Themenkomplex Sicherheit im Fahrzeug ist mit großen Herausforderungen behaftet. Schließlich kann jedes durch Menschenhand programmierte System gehackt werden. Unsere Sicherheit ist dabei sehr wichtig – unabhängig davon, ob wir Auto fahren oder unser Fahrzeug mit unserem Smart Home kommuniziert.

Deshalb sind Datenschutz und Datensicherheit die fundamentalen Herausforderungen im Bereich Automotive, denen sich Q_PERIOR gemeinsam mit zahlreichen Kunden momentan stellt. Durch unsere Expertise lösen wir die brennenden Fragen unserer Kunden. Denn Sicherheitslücken erlauben es Angreifern, über die Internet-Verbindungen auf ein Fahrzeug und dessen vernetzte Systeme zuzugreifen oder diese zu manipulieren. Wir gehen dies von der Problemstellung bis hin zur fertigen Lösung zum Beispiel in Form einer sicheren Zielarchitektur mit einem Authentifzierungskonzept an. Immer mehr können wir durch Ansätze moderner Cloud-Lösungen und Big-Data-Themen den Nutzer und seine Sicherheitswünsche perfekt integrieren. Wichtig ist dabei der Schulterschluss mit anderen Disziplinen wie zum Beispiel Datenschutz oder Audit und Risk, um noch besser an den zukünftigen Lösungen der Sicherheitsfragen von Automobilunternehmen zu arbeiten.

Weitere Informationen zu den Dienstleistungen im Bereich Automotive erhalten Sie auf unserer Branchenseite.

Copyright der Aufnahmen: ©FOTOGRAFIE VON ENGELS

Weitere News

WIR SIND FÜR SIE DA!

Mit Q_PERIOR steht Ihnen ein starker Partner zur Seite.
Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung!

21. August 2017|