Great Place to Work: Q_PERIOR erzielt Platz 8

MÜNCHEN, 27. Februar 2020 – Die Business- und IT-Beratung Q_PERIOR erhält zum siebten Mal in Folge die Auszeichnung „Great Place to Work“. In der Kategorie 251-500 Mitarbeiter erreichte das Beratungshaus in diesem Jahr den 8. Platz und gehört damit zu den besten Arbeitgebern Deutschlands. Die Preisverleihung fand gestern Abend in Berlin statt. Der Award zeichnet Arbeitgeber mit besonders attraktiven Arbeitsbedingungen aus.

„Unsere Unternehmenskultur ist für uns der wesentliche Bestandteil für erfolgreiche Zusammenarbeit. Wir freuen uns daher sehr über die erneute Auszeichnung und bedanken uns herzlich für die positiven Bewertungen“, so Karsten Höppner, CEO von Q_PERIOR. „Die Prämierung bestätigt unsere Attraktivität als Arbeitgeber und zeigt, dass wir unsere Unternehmenskultur auch im Wachstum aufrechterhalten und positiv weiterentwickeln können.“

Projekt „Fluid Company“ stärkt Unternehmenskultur

91 Prozent der Befragten fühlen sich ungeachtet ihrer Position als vollwertiges Mitglied im Unternehmen – 90 Prozent bestätigen darüber hinaus, dass sie bei Q_PERIOR ein hohes Maß an Verantwortung erhalten. „Diese Umfrageergebnisse zeigen uns, dass wir mit unserem Projekt „Fluid Company“ den richtigen Weg eingeschlagen haben“, betont Markus Mann, Head of Human Relations bei Q_PERIOR. „In diesem Projekt haben wir in einem agilen Projektansatz die Weiterentwicklung zentraler Themen wie Organisation, Karriere, Führung und Beschäftigungsbedingungen in hohem Maße in die Hände der Mitarbeiter gelegt.“

Im „Fluid Company“-Projekt, welches 2018 ins Leben gerufen wurde, konnten die Mitarbeiter Wünsche und Kritik zu den genannten Themen äußern und aktiv an deren Gestaltung mitwirken. Ergebnisse, die in agiler Vorgehensweise in Sprints erarbeitet wurden, sind zum Beispiel erweiterte Karrieremöglichkeiten durch neu eingeführte Organisationsformen sowie deutlich flexiblere interne Wechselmöglichkeiten. Bei Letzterem attestieren die Mitarbeiter Q_PERIOR zu 98 Prozent eine gute Integration nach einem internen Wechsel. Darüber hinaus entstand im Rahmen des Projektes die Idee zum unternehmenseigenen Mobility-Kit. Mit diesem individuellen monatlichen Mobilitätsbudget soll die private Nutzung umweltfreundlicher Mobilitätsoptionen gefördert werden.

Starke Unternehmenskultur schafft Mitarbeiterbindung

Das attraktive Arbeitsumfeld und die gelebte werteorientierte Unternehmenskultur schlägt sich auch in der Weiterempfehlungsrate nieder. So würden 85 Prozent der Mitarbeiter Q_PERIOR als Arbeitgeber weiterempfehlen, womit das Beratungshaus weit über dem Marktbenchmark liegt. „Diese Bewertung können wir nur bestätigen. Rund 40 Prozent unserer Mitarbeiter stellen wir über Empfehlungen ein“, so Mann. „Auch beim Thema Mitarbeiterbindung freuen wir uns sehr über die Bewertung, denn 75 Prozent unserer Mitarbeiter haben den Wunsch, noch lange bei Q_PERIOR zu arbeiten. Dies ist ein überaus erfreuliches Ergebnis, betrachtet man die ansonsten überdurchschnittlich hohe Fluktuationsrate in der Beratungsbranche.“

Insgesamt haben sich 840 Unternehmen aus allen Branchen an der Benchmark-Untersuchung zum Thema Qualität und Attraktivität der Arbeitsplatzkultur des unabhängigen Forschungs- und Beratungsinstituts Great Place to Work® beteiligt. Alle Preisträger waren gestern Abend zur Verleihung des Gütesiegels nach Berlin eingeladen.

Mehr zum Thema

Für Presseanfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!​