Digitale Vernetzung: der OEM und das multimodale Auto

6. November 2019

Die Anforderungen des modernen Reisenden sind individuell und oft von der jeweiligen Situation abhängig. So greift der Reisende bei einem schlecht ausgebauten öffentlichen Verkehrsnetz oder Zugausfällen gerne auf das Auto oder Carsharing-Dienstleister zurück, fährt zu den Stoßzeiten aber lieber mit dem öffentlichen Nahverkehr, statt sich mühsam durch den Berufsverkehr zu quälen. Diesen Ansprüchen jederzeit gerecht zu werden, stellt für Mobilitätsanbieter eine große Herausforderung dar.

Für OEMs kann die Bereitstellung übergreifender, integrierte Mobilitätsdienstleistungen ein wichtiger Wettbewerbsvorteil sein. In einem Artikel in der Zeitschrift carIT skizzieren unser Experten Oliver Wucher und Isabella Geis, wie OEMs durch ein mehrstufiges Vorgehen die erforderlichen Kompetenzen sowie Ressourcen aufbauen können, um den Wandel zum Mobilitätsanbieter zu vollziehen.

Den vollständigen Beitrag finden Sie hier zum Download.
Copyright: Media-Manufaktur GmbH, Pattensen, www.car-it.com

Mehr zum Thema

WIR SIND FÜR SIE DA!

Mit Q_PERIOR steht Ihnen ein starker Partner zur Seite.
Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung!