New Usable Time steigert den Bedarf für On Demand Car Functions

29. April 2019

Welchen Einfluss haben die Entwicklungen im Bereich des automatisierten Fahrens auf die Bedürfnisse der Fahrzeuginsassen? Mit zunehmender Automatisierung wird die freie Zeit – also die „New Usable Time“ –, die den Reisenden im Fahrzeug zur Verfügung stehen wird, steigen. Diese neu hinzugewonnene Zeit will entsprechend der Kundenbedürfnisse genutzt werden. On Demand Car Functions sind eine Möglichkeit, um diesen Veränderungen im Markt zu begegnen. Kunden erhalten die Möglichkeit, die von ihnen gewünschten Services und Funktionen jederzeit im Fahrzeug „on-demand“ hinzu zu buchen und direkt zu nutzen. Das Spektrum der Funktionalitäten reicht dabei von Wohlfühlfunktionen über Produktivität bis hin zu umfangreichen Sicherheits- oder Entertainment-Funktionen.

In einem aktuellen Artikel im Automarketing Report der Horizont steht das Thema On-Demand-Funktionen im Auto im Mittelpunkt. Verschiedene Vertreter der Automobilbranche äußern sich zur Zukunftsfähigkeit, den Kundenbedürfnissen und Chancen dieses Geschäftsmodells. Auch unser Automotive-Experte Oliver Wucher wurde nach seiner Einschätzung zur zukünftigen Entwicklung von On-Demand-Geschäftsmodellen gefragt. Darüber hinaus fanden Erkenntnisse aus einer aktuellen Q_PERIOR Studie zum Thema „On Demand Car Functions“ Eingang in den Beitrag.

Den vollständigen Beitrag finden Sie hier zum Download.
Copyright: Deutscher Fachverlag GmbH, Frankfurt am Main, www.horizont.net

Mehr zum Thema

WIR SIND FÜR SIE DA!

Mit Q_PERIOR steht Ihnen ein starker Partner zur Seite.
Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung!