Rechtsmonitoring als Teil wirksamer Compliance-Arbeit

12. Juni 2019

Ein wirksames Compliance-Management-System setzt eine detaillierte Risikoanalyse voraus. Doch bereits die Einhaltung von externen und internen Vorgaben gestaltet sich oft schwieriger als gedacht: Zahlreiche gesetzliche und aufsichtsrechtliche Änderungen, Änderungsentwürfen mit Relevanz für unternehmerische Entscheidungen oder Rundschreiben von Verbänden und Rechenzentren bringen Unternehmen häufig an ihre Grenzen. Mit Blick auf mögliche Sanktionen ist jedoch gerade die zeitnahe Verarbeitung der vorliegenden Informationen sowie eine zügige Umsetzung entscheidend.

Für die Compliance Praxis beleuchten unsere Compliance und Regulatorik-Experten Christian Brockhausen (Principal Consultant bei der Q_PERIOR AG) und Oliver Wittich (Managing Consultant bei der Q_PERIOR AG), wie Unternehmen ein effizientes Rechtsmonitoring auf Fachbereichsebene aufbauen und welche Prozesse etabliert werden müssen, um die Einhaltung der verschiedenen regulatorischen Vorgaben sicherzustellen.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier.
Copyright: LexisNexis Verlag ARD Orac GmbH & Co KG, Wien, www.lexisnexis.at

Mehr zum Thema

WIR SIND FÜR SIE DA!

Mit Q_PERIOR steht Ihnen ein starker Partner zur Seite.
Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung!