Repositionierung zum Gesundheitsdienstleister: Digitale Kundenschnittstelle als Erfolgsfaktor

Amazon, Airbnb, Drivenow – eines ist diesen Unternehmen gemein: Sie haben eine eigene und starke digitale Kundenschnittstelle, welche die Produkte und somit die Marke für ihre Kunden erlebbar macht. Der Erwerb personalisierter Produkte sowie die Nutzung digitaler Assistenten ist für den Kunden mittlerweile zum Alltag geworden und hat bei ihm neue Verhaltensmuster und Erwartungen geweckt. Doch wie sind Krankenversicherungen bei diesem Thema aufgestellt? Im klassischen Fall erleben Kunden ihre Krankenversicherer, wenn sie eine Zahlung für eine eingereichte Rechnung erhalten. Im Gesundheitsmarkt finden sich Versicherer daher lediglich als Leistungserstatter wieder. In den letzten Jahren versuchen sich deshalb viele private Krankenversicherer aus dieser Rolle heraus zu entwickeln und als sogenannter Gesundheitsdienstleister zu repositionieren. So wollen sie dem veränderten Bedarf der Kunden begegnen.

Aber sind neuartige Kooperationspartner wie E-Health-Startups wirklich ein Schritt in Richtung Repositionierung zum Gesundheitsdienstleister? Welche Chancen aber auch Gefahren bieten sie für Krankenversicherer? In einem aktuellen Artikel in der Versicherungswirtschaft setzen sich unsere Versicherungsexperten Sebastian Umlauf und Walter Kuhlmann mit der Frage auseinander, wie die digitale Kundenschnittstelle ein wettbewerbskritischer Erfolgsfaktor für private Krankenversicherer werden kann.

Den vollständigen Beitrag finden Sie hier zum Download.
Copyright: VVW GmbH, Karlsruhe, www.vvw.de

Weitere Veröffentlichungen

WIR SIND FÜR SIE DA!

Mit Q_PERIOR steht Ihnen ein starker Partner zur Seite.
Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung!

5. Februar 2019|