Wie der Vertrieb aus dem Homeoffice gelingt

23. April 2020

In der aktuellen Situation prägt das Homeoffice unseren Arbeitsalltag. Für den Vertrieb erschweren die veränderten Arbeitsbedingungen vor allem die Pflege des persönlichen Kundenkontakts. Eine proaktive Kommunikation, bei der Vertriebsmitarbeiter auf die individuellen Sorgen und Ängste ihrer Kunden eingehen und sich als verlässlicher Partner in der Krise zeigen, ist jetzt entscheidend. Mit virtuellen Gesprächen sowie digitalen Vertriebslösungen können Vertriebsmitarbeiter neue Kommunikationswege eröffnen und die Beziehung zu ihren Kunden aufrechterhalten.

Aus Sicht von Dr. Bernhard Braunmüller, Chief Sales Officer bei Q_PERIOR, ergibt sich gerade in dieser schwierigen Zeit die Chance, maximale Kundennähe aufzubauen – wesentliche Komponenten sind dabei Empathie und Vertrauen. In einem aktuellen Beitrag bei „Das Investment“ erläutert Braunmüller, wie der Vertrieb in der Krise erfolgreich agieren kann, welche Hürden es hierbei zu bewältigen gibt und welche Chancen sich durch das Homeoffice und den dadurch unvermeidlichen Blick ins Private eröffnen können.

Jetzt den vollständigen Beitrag ansehen

Copyright: Fonds & Friends Verlagsgesellschaft mbH, Hamburg, www.dasinvestment.com

Mehr zum Thema

Können wir Sie unterstützen? Kontaktieren Sie unseren Experten!

Mit Q_PERIOR steht Ihnen ein starker Partner zur Seite.
Wir freuen uns auf Ihre Herausforderung!